Ungarn

Ungarn ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt. Nachbarstaaten sind Österreich, Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien. Seit 1999 ist Ungarn Mitglied der NATO und seit 2004 Mitglied der Europäischen Union. Die Hauptstadt des Landes ist Budapest, zu den weiteren Großstädten gehören Debrecen, Miskolc, Szeged, Pécs und Győr. Die Donau teilt Ungarn in das westliche Transdanubien mit der Kleinen Ungarischen Tiefebene (ungarisch Kisalföld) und in die von der Theiß durchflossene Große Ungarische Tiefebene (ungarisch Alföld) im zentralen und östlichen Teil des Landes. Die fruchtbare Kleine Ungarische Tiefebene im Nordwesten Ungarns besteht hauptsächlich aus dem Becken von Győr (Raab). Die abwechslungsreiche Landschaft wird bestimmt durch leicht welliges Terrain, kleine Hügel und zerschnittene Platten. Auf den fruchtbaren Lössböden kann dank des milden Klimas intensiv Landwirtschaft betrieben werden. Große Ungarische Tiefebene: Hortobágy Die Große Ungarische Tiefebene nimmt nahezu die Hälfte des gesamten Staatsgebiets Ungarns ein. Sie ist eine ebene, weiträumige Fläche und ist mit in vorgeschichtlicher Zeit aufgeschütteten Geröllen und Sanden bedeckt. Sie ist entlang der Theiß von Auenlandschaften durchzogen und mit einzelnen Waldinseln durchsetzt. Die Trockenlegung der Auen und die Rodung der Wälder haben zur Versalzung der Böden geführt. So entstand die typische Puszta mit Ziehbrunnen, Einzelgehöften und extensiver Weidewirtschaft. Aufgrund aufwändiger Bewässerungsmaßnahmen entstanden fruchtbare Böden, die den Anbau von Tabak, Mais und Sonnenblumen ermöglichen. Der Hortobágyi-Nationalpark wurde geschaffen, um die ursprüngliche Puszta-Landschaft zu schützen.

Burgpalast

Buda Castle
Der Burgpalast (hun Budavári palota) auf dem Burgberg im Burgviertel ist das größte Gebäude Ungarns und eine Sehenswürdigkeit der Hauptstadt Budapest. Es nimmt den gesamten Südteil des Burgbergs ein. Das Gebäude ist auch als Königliche...

Budapest

Budapest
Budapest ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns. Mit über 1,7 Millionen Einwohnern ist Budapest die zehntgrößte Stadt der Europäischen Union. Laut dem britischen Marktforschungsunternehmen Euromonitor International gehört sie...

Kathedrale von Eger

Cathedral Basilica of St. John the Apostle, Eger
Die Kathedrale von Eger in der nordungarischen Stadt Eger (dt. Erlau) ist die Bischofskirche des römisch-katholischen Erzbistums Eger. Die klassizistische Kuppel-Basilika mit dem Patrozinium des Evangelisten Johannes und des Erzengels Michael...

Eger Schloss

Eger Castle
Das Eger Castle (ungarisch: Eger Castle) ist ein Schloss in Eger, Ungarn. Historisch ist es bekannt, den türkischen Angriff 1552 während der Belagerung von Eger abzuwehren. Die erste Burg wurde auf dem hohen Hügel namens Castle Hill in der...

Kethuda-Moschee

Eger minaret
Die Kethuda-Moschee war eine Moschee im alten Ortskern von Eger (Ungarn). Von dieser Moschee ist heute das fast 40 m hohe Minarett erhalten, neben dem Minarett der Hamza-Bey-Moschee in Érd und dem Minarett von Pécs eines von heute nur drei in...

Fischerbastei

Fisherman's Bastion
Die Fischerbastei (ungarisch Halászbástya) ist ein von Frigyes Schulek von 1895 bis 1902 errichtetes, neoromanisches Monument in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Es erhebt sich auf dem Burgberg an der Stelle des mittelalterlichen Fischmarkts...

Gellértberg

Gellért Hill
Der Gellértberg (ungarisch Gellért-hegy); früher Kelenberg, Osterberg (ungarisch Kelen-hegy) liegt im I. und XI. Bezirk Budapests und wurde nach Giorgio di Sagredo, dem Heiligen Gellért benannt, der von diesem Berg zu Tode gestürzt wurde. Ab...

Hajdúszoboszló

Hajdúszoboszló
Hajdúszoboszló Bezirk Hajdúszoboszló, Bezirk Hajdúszoboszló, Bezirk Hajdúszoboszló, 22 km von Debrecen, dem größten Thermalbad Ungarns, entfernt. Die drittbeliebteste Stadt in Ungarn nach Budapest und Hévíz ist die Anzahl der...

Heldenplatz

Heroes Square
Auf dem Heldenplatz (ungarisch: Hősök tere) in der ungarischen Hauptstadt Budapest dominieren das Millenniums- und das Heldendenkmal, umgeben von der Kolonnade. Zu finden ist der Platz im Stadtteil Pest. Dort markiert er das Ende der Andrássy...

Hévíz

Hévíz
Der Kurort Hévíz [ˈheːviːz] ist eine Kleinstadt in Ungarn mit etwa 4300 Einwohnern im Komitat Zala. Der Ort liegt etwa fünf Kilometer vom Plattensee entfernt nordwestlich der Stadt Keszthely.

Ungarische Nationalgalerie

Hungarian National Gallery
Die Ungarische Nationalgalerie (ungarisch: Magyar Nemzeti Galéria) in der ungarischen Stadt Budapest besitzt eine der umfassendsten Sammlungen ungarischer Kunst vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Sie wurde 1957 gegründet, indem man die...

Parlamentsgebäude

Hungarian Parliament
Das Parlamentsgebäude, auf deutsch veraltet Reichstag (ungarisch: Országház; wörtlich: „Landeshaus“), ist der Sitz des ungarischen Parlaments in Budapest. Das 268 Meter lange, direkt am Donauufer gelegene Gebäude ist eines der Wahrzeichen...

Ungarische Staatsoper

Hungarian State Opera House
Das Gebäude der Ungarischen Staatsoper (ungarisch: Magyar Állami Operaház) ist eines der prachtvollsten Beispiele der Neorenaissance-Architektur im Stadtteil Pest der ungarischen Hauptstadt Budapest. Zu finden ist es im VI. Bezirk...

Balaton

Lake Balaton
Der in Westungarn liegende Balaton (deutsch Plattensee) ist der größte Binnensee und der bedeutendste Steppensee Mitteleuropas. Er ist 79 km lang und im Mittel 7,8 km breit. Die Fläche beträgt z. Zt. (2018) 594 km² (14 km² mehr als die des...

Margareteninsel

Margaret Island
Die Margareteninsel (ungarisch Margit-sziget) ist die bekannteste Donauinsel in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Sie befindet sich im Stadtzentrum, zwischen den beiden Stadthälften Buda und Pest, und ist durch die Margaretenbrücke im Süden...
[12  >>